Tja, und schwupps war sie weg. Einfach so. Ohne große Überlegungen, ohne große Vorbereitung. Einfach weg.

So richtig hatte ich damit nicht gerechnet.
Aber eines Tage lud Kerstin zu ihrem Lieblingsgriechen ein und verkündete:
 
In 2 Tagen ist es soweit. Ich tausche die 1,7 Millionen Stadt im hohen Norden gegen ein Bergdorf ein. 
Ihr könnt mich gerne besuchen kommen, aber jetzt bin ich erstmal weg.
Ob ich jemals wiederkomme? Wer weiß das schon?
 
Tja und so hat sie einfach von heute auf morgen ihr komplettes Leben auf den Kopf gestellt.
 
Berge statt Wasser.
Wenig Menschen statt Millionen davon.
Stadtkultur gegen Brauchtum.
Viele Freunde gegen Menschen die es erst noch werden müssen.
Und eine funktionierende Job- und Lebensstruktur gegen völlige Ungewißheit.
 
Also ich hätte das nicht gekonnt und ich hätte das auch nicht gewagt.
Ich hätte nicht den Mut dazu gehabt.
 
Aber Kerstin war schon immer etwas ungewöhnlich und exotisch. Im Grunde genommen passt es zu ihr.
Doch zugetraut hätte ich es ihr trotzdem nicht wirklich.
Nun wünsche ich ihr, daß sie alles findet, was sie gesucht hat und daß die Veränderung ihr guttut.
Ich drücke ihr die Daumen!!
Ja so war das! 
Ich war einfach weg. Manchmal muß man Dinge einfach tun, um zu wissen, ob sie das Richtige sind. Wenn Du sie nicht tust, dann sagst Du Dir später immer: Ach hätte ich es doch einmal versucht…
Dementsprechend: Ich tue alles von dem ich denke „Ich würde mal gerne…“ Einfach ausprobieren, denn hinterher weiß ich immer mehr.
  • Was ist Deine mutigste Entscheidung?
Schreib es mir in die Kommentare, ich freue mich darauf!

Würdest Du selbst gerne schreiben, weißt aber nicht wie Du beginnen sollst? Hast Du schon lange die Idee vom eigenen Buch, aber bislang ist es eben nur eine Idee? Ich kann Dir helfen, Deine Idee umzusetzen. Ich kann Dich dabei unterstützen, endlich zu beginnen. Schreibe mir eine Mail an [email protected] und wir arbeiten gemeinsam daran 😊

Wenn Du weitere Texte der 100 Tage – Schreiben-Challenge lesen möchtest, trage Dich HIER in meinen Newsletter ein und folge mir auf Facebook.

Pin It on Pinterest