Freiheit bedeutet für mich in allem die freie Wahl zu haben.

Ich möchte selbst bestimmen an welchem Ort ich mich mit welchen Menschen aufhalte. 
Und wann und wie lange ich das tue.
Ich brauche die Möglichkeit zum Ortswechsel, ich brauche die Option auf Veränderung.
Ich möchte selbst bestimmen, wann, wo, was und wie lange ich arbeite, bzw. ob ich überhaupt arbeite oder nicht.
Ich mag es nicht, durch Verträge gebunden zu sein.
Ich brauche in allen Bereichen größtmögliche Entscheidungsfreiheit.
Das ist Freiheit für mich und so sieht Freiheit in meinem Leben aus.
Ich bin sehr froh, dass ich diese Freiheit bereits jetzt zu 90% genau so leben kann.
Und an den restlichen 10% arbeite ich gerade 😉
 
Wo ich übrigens kaum Freiheit brauche, ist im Supermarkt. Da sind mir 5 Sorten Marmelade lieber als 200 Sorten.
Diesbezüglich finde ich das Leben schöner mit weniger Wahlfreiheit.
Freiheit! 
Freiheit ist mein höchstes Gut! Wenn ich eins in meinem Leben brauche, dann ist es Freiheit!! steht immer ganz oben auf meiner Liste. Ich kann es mir einfach nicht anders vorstellen. Und wenn man ganz ehrlich ist… Freiheit hat doch eh jeder, denn DU erschaffst Dein Leben und DU entscheidest, was passiert. Also bist auch DU frei.
  • Was ist DEIN Begriff von Freiheit?
Schreib es mir in die Kommentare, ich freue mich darauf!

Würdest Du selbst gerne schreiben, weißt aber nicht wie Du beginnen sollst? Hast Du schon lange die Idee vom eigenen Buch, aber bislang ist es eben nur eine Idee? Ich kann Dir helfen, Deine Idee umzusetzen. Ich kann Dich dabei unterstützen, endlich zu beginnen. Schreibe mir eine Mail an [email protected] und wir arbeiten gemeinsam daran 😊

Wenn Du weitere Texte der 100 Tage – Schreiben-Challenge lesen möchtest, trage Dich HIER in meinen Newsletter ein und folge mir auf Facebook.

Pin It on Pinterest